Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/2/d69433243/htdocs/wp_ewa-marine_2021-10/wp-content/plugins/jetpack/modules/carousel/jetpack-carousel.php on line 738

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/2/d69433243/htdocs/wp_ewa-marine_2021-10/wp-content/plugins/jetpack/modules/carousel/jetpack-carousel.php on line 738

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/2/d69433243/htdocs/wp_ewa-marine_2021-10/wp-content/plugins/jetpack/modules/carousel/jetpack-carousel.php on line 738

Universal SLR Gehäuse (nur Kamera und Objektiv)

Für Ihre Art der Anwendung empfehlen wir,  je nach Größe des Kamera-Bodys den Sie haben und zu verwenden beabsichtigen, eines der folgenden ewa-marine Unterwassergehäuse:

 

U-B

(hier klicken für mehr information)

ewa-marine U-Bfür große, Profi-SLR Kameras
(ausgelegt für bis zu 50m Tauchtiefe)
Canon 1D or 5D, 80D
Nikon D510 or D5
etc.

U-A

(hier klicken für mehr information)

ewa-marine U-Afür kompakte SLR und spiegellose Systemkameras
(ausgelegt für bis zu 50m Tauchtiefe)
Canon 750D, Canon Rebel range
Nikon D7200
Sony A7 (all versions)
Fuji X-T1 and X-T2
etc.

D-A

(hier klicken für mehr information)

ewa-marine D-Afür sogenannte BridgekamerasCanon Powershot SX60 HS
Fuji Finepix S5800
Nikon Coolpix P7000
Olympus SP-810UZ
Panasonic Lumix DMC-FZ1000
etc.

D-B

(hier klicken für mehr information)

für kompakte Systemkameras mit WechselobjektivCanon EOS M Serie
Fuji Finepix X10, X100
Nikon 1 Serie
Lumix DMC-LX7, LX9
Sony A6000, A6500
etc.

 

Hier klicken um die Abfrage in einem neuen Tab zu wiederholen

 

Wenn Sie mehrere, unterschiedlich große, Kameras im Gehäuse verwenden möchten, beachten Sie bitte, dass Sie immer einen kleineren Body in einem größeren Gehäuse verwenden können. Sollten Sie jedoch versuchen eine Kamera, die gemäß unseren Untersuchungen zu groß für eine Gehäuse ist, darin einzubauen, dann leiden die Schweißnähte an der Überspannung. Zwar muss dieses nicht sofort zu einem Versagen führen, wird aber wohl trotzdem mittelfristig dann der Grund für eine Undichtigkeit sein.
Die Verwendung einer kleineren Kamera in einem größeren Gehäuse stellt zwar keine Risiken dar, reduziert aber die Handhabung und Ergonomie ein wenig.